Ausrüstung

Bergwandern

Rucksack Innengestell-Rucksack in schlanker Form und schmaler, und Bewegungsfreiheit Auf abgestimmt Schwerpunkt körpernahen. Vorzugsweise Mehrkammer-Rucksack mit

Unterteilung in Boden-, Haupt-und Deckelfach. Aus beschichtetem Kunststoffgewebe Mehrfach (meistens aus Nylon, Cordura o. Ä.) ca. 50 bis 60 l Volumen.

Brust-und Bauchgurt Sowie Rückenpolsterung obligatorisch, gepolsterte Trageriemen Breite, und Kompressionsgurte diverse Befestigungslaschen.

Bergschuhe Knöchelfester wetterfester Lederschuh mit Hoher Steifigkeit, flexible Gummisohle mit guter Dämpfung und griffigem Profil, weicher und gepolsterter abschluss, Gummibordüre ALS Sohlenrand. Wenigstens steigeisenfest bedingt. Neue Wanderschuhe ausstehen Eingegangen Werden, Nicht sofort bei längeren Touren verwenden.

Schlauch
Bevorzugt Tourenhose aus Baumwoll-Polyester-Mischgewebe, Gute Bewegungsfreiheit DURCH flexiblen Hosenbund und seitliche Reißverschlüsse. Dichter Beinabschluss und verstärkte Knie-und Gesäßpartien. Ersatzweise Auch weite Jeans (allerdings sehr schwer). Für besonders heiße Tage ALS Zweithose Shorts.

Anorak
Gute Passform und Bewegliche, atmungsaktiv und strapazierbar, mit Kapuze.

Regenschutz
Überanorak und-Schlauch Oder weiter Regenumhang.

Pullover
Zwei Dünne Pullover Sind Besser als Ein Dicker.

Hemd, Bluse
Schweißsaugend und-durchlässig aus Baumwoll-Mischgewebe Oder Moderner Kunstfaser, gute Bewegungsfreiheit.

Strümpfe
Schweißsaugend und-durchlässig aus Baumwoll-bzw. Schurwoll-Mischgewebe (kunstfaserverstärkter Schur-Oder-Baumwolle), gepolsterter Zehen-, Sohlen-und Fersenbereich, keine Nähte im Zehenbereich auftragenden.

Unterwäsche
Unterhosen und T-Shirts aus Baumwolle Oder Moderner Kunstfaser, Nicht beengend. Muss Feuchtigkeit vom Körper wegtransportieren, ohne Sich voll zusaugen.

Wollmütze und Handschuhe

Sonnenbrille, Sonnencreme und Lippenschutz, Sonnenkappe bzw. Sonnenhut

Hüttenkleidung
Oder Trainingsanzug Trainingshose mit Pullover

Hüttenschuhe
Sportschuhe, GGF. zusätzlich leichte Hausschuhe

Waschzeug, Handtuch

Schlafsack
Jugendherbergs-Schlafsack Oder DAV-Hüttenschlafsack (Jeweils aus Leinen). Keine Daunenschlafsäcke od. ähnliches!

Taschenlampe, Taschenmesser

Trinkflasche ca. 1 – 1,5 Liter
Dichter Sicherer abschluss, aus Plastik Oder Aluminium.

Apotheke
Verbandspäckchen, elastische Binde, Hansaplast, Leuko-Tape. Arzneimittel Gegen Schmerzen, Durchfall, Verstopfung und Grippe. Wundsalbe u.ä.

Kleinigkeiten
Schnüre, Sicherheitsnadeln, Nähzeug, Taschentücher, Schreibstift, Notizblock

Falls vorhanden:

– Wanderstöcke
– Komplett-Oder Kombigurt

– HMS-Karabiner

– Steigeisen

– Höhenmesser

Weitere Ausrüstungsgegenstände nach Absprache.




target="_blank">Dynamic Headers by Nicasio WordPress Design